direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Abschlussarbeiten

Studierende haben bei uns die Möglichkeit Bachelor- und Masterarbeiten zu aktuellen Forschungsthemen des Fachgebiets Technologie- und Innovationsmanagement zu schreiben.

"Die Abschlussarbeit ist eine Prüfungsarbeit und zugleich Teil der wissenschaftlichen Ausbildung. Mit ihr soll die Kandidatin oder der Kandidat zeigen, dass sie oder er in der Lage ist, innerhalb einer vorgegebenen Frist ein Problem aus ihrem oder seinem Studiengang selbstständig nach wissenschaftlichen Methoden zu bearbeiten." AllStuPo §46 (1)

Unten stehend finden Sie die Hinweise zum Bewerbungsprozess, alle dafür nötigen Voraussetzungen sowie die Möglichkeiten ein Themenvorschlag auszuarbeiten. In unserem Leitfaden (wird gerade aktualisiert) haben wir noch mal die wichtigsten Punkte für die Erstellung einer Abschlussarbeit zusammengefasst.

Hinweis zum Bewerbungsprozess

Studierende, die eine Abschlussarbeit am Fachgebiet schreiben wollen, schicken bitte folgende Unterlagen an abschlussarbeiten (at) tim.tu-berlin.de

  • Motivationsschreiben
  • kurzer Lebenslauf
  • Notenübersicht
  • Bewerbungsformular
  • Exposé (falls schon vorhanden)/ Kurze Erläuterung zum Themenvorschlag

Sollte bei uns die Möglichkeit bestehen eure Abschlussarbeit zu betreuen, wird euer Betreuer sich für ein persönliches Gespräch mit euch melden, indem dann dann der Themenvorschlag weiter spezifiziert wird. Anderenfalls werden wir euch über die Ablehnung informieren.

Bewerbungen direkt an die Betreuer können nicht berücksichtigt werden.

Voraussetzungen

Studierende müssen folgende Module bei uns am Fachgebiet erfolgreich absolviert haben:

Für Bachelorarbeiten:

  • Grundlagenveranstaltung des jeweiligen Themengebiets

Für Masterarbeiten:

  • Grundlagenveranstaltung des jeweiligen Themengebiets
  • mindestens ein Vertiefungsmodul des jeweiligen Themengebiets

Themenvorschlag

Für die Bewerbung auf eine Bachelor- oder Masterarbeit am Fachgebiet gibt es drei Möglichkeiten Ideen für Themenvorschläge zu finden:

  1. Die MitarbeiterInnen des Fachgebiets bieten jeweils aus ihren Forschungsbereichen Themen an. Lesen Sie die entsprechende Einstiegsliteratur (wenn angegeben) dazu und überlegen Sie sich, welche Forschungsfrage Sie dazu bearbeiten wollen.
  2. Sie wollen Ihre Abschlussarbeit in einem Unternehmen schreiben und bringen ein Themenvorschlag aus der Praxis mit.
  3. Sie haben selbst eine spannende Idee als Thema für Ihre Abschlussarbeit, welche thematisch zum Fachgebiet Technologie- und Innovationsmanagement passt.

In jedem Fall soll die Abschlussarbeit den wissenschaftlichen Ansprüchen genügen. Ihr soll eine Forschungsfrage zugrunde liegen, sie soll aktuelle Relevanz in der Forschung haben und auf aktueller Forschungsliteratur basierend bearbeitet werden.

Am Fachgebiet sind momentan folgende Themen ausgeschrieben:

Masterarbeiten

Lupe
Lupe

Forschungsgebiete der einzelnen MitarbeiterInnen

Birgit Peña Häufler

Birgit Peña beschäftigt sich mit Innovationsmanagement und Unternehmertum aus sozialpsychologischer Perspektive. Ihr Schwerpunkt liegt auf die sozialwissenschaftliche Auseinandersetzung mit Innovation im organisationalen und gesellschaftlichen Kontext. Empirische Arbeiten werden besonders gerne angenommen.

Mögliche Einstiegsliteratur:

Anderson et al. (2014): Innovation and Creativity in Organizations: A State-of-the-Science Review, Prospective Commentary, and Guiding Framework. Journal of Management, 40(5), 1297-1333

Lorenz et al. (2018): Expatriates’ international opportunity recognition and innovativeness: The role of metacognitive and cognitive cultural intelligence. Journal of World Business, 53(2), 222-236

Uhl-Bien & Arena (2018): Leadership for organizational adaptability: A theoretical synthesis and integrative framework. Leadership Quarterly, 29(1), 89-104

Babette Schulz

Babette Schulz forscht auf dem Gebiet des Multiprojektmanagements. Hierbei beschäftigt sie sich einerseits mit den Informationssysteme im Projekportfoliomanagement und andererseits mit den Trends im Projektmanagement. Gerne werden auch Arbeiten mit Unternehmenskooperation betreut, deren Schwerpunkt im Multiprojektmanagement liegen.

Mögliche Einstiegsliteratur:

  • Ahlemann, F. (2009): Towards a conceptual reference model for project management information systems. International Journal of Project Management. 27(1), 19-30.
  • Ahlemann, F., El Arbi, F., Kaiser, M.G., Heck, A. (2013): A process framework for theoretically grounded prescriptive research in the project management field. International Journal of Project Management. 31(1), 43-56.
  • Kopmann, J., Ekrot, B., Kock, A. und Gemünden, H. G. (2015): Multiprojektmanagement: Not oder Tugend? Ergebnisse der aktuellen MPM-Benchmarking-Studie. Projektmanagement Aktuell. 26(2). 31-38.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Abschlussarbeiten