direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Prof. Dr. rer. oec. habil. Dr. h.c. rer. oec. et soc. Hans Georg Gemünden

Lupe
Lupe

Prof. Dr. rer. oec. habil. Dr. h.c. rer. oec. et soc. Hans Georg Gemünden war vom 1. April 2000 bis zum 30. September 2015 Inhaber des Lehrstuhls für Technologie- und Innovationsmanagement der TU Berlin. Er leitete von 1988 – 2000 das Institut für Angewandte Betriebswirt­schaftslehre und Unter­nehmensführung der Uni­versität Karlsruhe (TH). Er publizierte mehrere Bücher und zahlreiche Artikel auf den Gebieten Technologie- und Innovationsmanagement, Unternehmensführung, Organisation, Marke­ting, Personal und Rechnungswesen. Aktuelle Forschungsschwerpunkte sind die Unter­suchung radikaler Innovationen und Inno­vationsnetzwerke, die Betrachtung von Dienst­leistungsinnovationen insbesondere im telemedizinischen Bereich, Fragestellungen des Entrepreneurships, des strategischen Projekt­managements und des Auftretens von Lead Usern und Lead Märkten.

Nach oben

Kontakt

Mail: hans.gemuenden(at)tim.tu-berlin.de

Nach oben

Akademischer Werdegang

1986
Habilitation: "Informationsverhalten und Effizienz"
1979-1982
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Betriebswirtschaftslehre, Lehrstuhl für Organisation der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel bei Prof. Dr. Dr. h.c. Jürgen Hauschildt
1979
Promotion: .Transaktionsmarketing., publiziert unter dem Titel: "Innovationsmarketing"
1973-1979
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Banklehrstuhl der Universität des Saarlandes in Saarbrücken bei Prof. Dr. Dr. h.c. Jürgen Hauschildt
1970-1973
Studium der Betriebswirtschaftslehre und der Psychologie, Universität des Saarlandes in Saarbrücken

Nach oben

Berufserfahrung

2009
Veranstalter der IRNOP IX.
2009
Evaluator der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der TU Dresden
2009
Leiter der Programmkommission der Jahrestagung des Verbandes der Hochschullehrer für Betriebswirtschaftslehre.
2009
Leiter der Jury des Wettbewerbs "NRW.Gruendet".
seit 2009
Representative at Large of the Academy of Management for the TIM Division.
seit 2009
Mitglied des Akademischen Senates der TU Berlin bei der Liste "Liberale Mitte".
seit 2009
Leiter des EXIST-Beirates des BMWI.
seit 2008
Fachgutachter der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG).
2004-2007
Leiter der GKWI der TU Berlin.
2003-2007
Prodekan der Fakultät für Wirtschaft und Management der TU Berlin.
2000-2007
Mitglied der GKWI (Gemeinsame Kommission für das Wirtschaftsingenierswesen mit Entscheidungsbefugnis) der TU Berlin.
2006
Veranstalter des 10. G-Forums - Interdisziplinäre Konferenz der Gründungsforscher (>300 Teilnehmer).
1999-2005
Leiter des Projektbeirates des BMBF "Zukunftsperspektiven der deutschen Wirtschaft" (Gründungsmitglied seit 1993).
seit 2003
Deutscher Beauftragter der PICMET-Conferences.
2000-2002
Vorsitzender der Wissenschaftlichen Kommission Technologie- und Innovationsmanagement im Verband der Hochschullehrer für Betriebswirtschaftslehre e.V.
seit 2001
ehrenamtliche Tätigkeit für FIBAA zur Akkreditierung von MBA-Studiengängen.
seit 1. April 2000
Leiter des Fachgebietes für Innovations- und Technologiemanagement am Institut für Technologie und Management der TU Berlin.
seit 2000
Mitglied Bereichsvertretung Technik und Wirtschaft des VDI.
1998-2000
Stellvertretender Vorsitzender der Wissenschaftlichen Kommission Technologie- und Innovationsmanagement im Verband der Hochschullehrer für Betriebswirtschaftslehre e.V.
1996-2000
Prüfer im Examen der Wirtschaftsprüfer für das Bundesland Baden-Württemberg.
1999
Veranstalter von KAINOVA: Erster Karlsruher Innovationstag.
1994-1998
Leiter des Arbeitskreises FuE-Management der Schmalenbach-Gesellschaft / Deutsche Gesellschaft für Betriebswirtschaft.
1996
Veranstalter der 12. IMP-Konferenz (International Marketing and Purchasing Conference).
seit 1993
Mitglied des Beirates des Verbandes Deutscher Wirtschaftsingenieure.
1990-1992
Mitglied der Gründungskommission der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der TU Dresden.





Aufsichts- und Beiratstätigkeiten:


Aufsichtsrat der ThyssenKrupp Technologies AG (2006-2009) und Mitglied der Beiräte von Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA, (2000-2008) sowie InnoZ InnoZ GmbH (Innovationszentrum für Mobilität und gesellschaftlichen Wandel)(seit 2007).
Rufe an die Universitäten Odense (Dänemark), Drexl (USA, Philadelphia), Flensburg (Nordische Universität), Hamburg (Bundeswehr Universität), Karlsruhe, Mannheim, Braunschweig, Hagen, Klagenfurt (Österreich), Berlin (TU) auf Lehrstühle für Organisation, Unternehmensführung, Marketing, Controlling, Technologie- und Innovationsmanagement sowie Gründungsmanagement Gastprofessuren an der Wirtschaftsuniversität Wien, der Universität Robert Schuman, Strasbourg, der Handelshochschule Aarhus und der TU Helsinki.


Editorial Board Membership bei folgenden Zeitschriften:

  • International Journal of Research in Marketing. (1986-1992)
  • Journal of Business Research. (1990-1992)
  • Journal of Business-to-Business-Marketing. (seit 1990)
  • Journal for Business and Industrial Marketing. (seit 1997)
  • Projektmanagement (seit 2001)
  • Die Betriebswirtschaft (2003 - 2005)
  • Journal of Engineering and Technology Management (seit 2003)
  • International Journal of Technology Intelligence and Planning (IJTIP) (Mitglied des Editorial Board seit 2003)
  • The IMP Journal of Business (Mitglied des Editorial Board 2005-2007)
  • Editorial Review Board of the Journal of Purchasing and Supply Management (seit 2005)
  • International Journal of Project Management (Mitglied des International Editorial Board (seit 2006)
  • European Journal of Entrepreneurship (Mitglied des Editorial Board ab Gründung 2008)



Herausgeberschaften von Schriftenreihen:

 

  • Jahrbuch Strategisches Kompetenzmanagement (Schriftenreihe "Strategisches Kompetenzmanagement" Gabler (gemeinsam mit J. Freiling u.a.), seit 2006.
  • Schriftenreihe "Entscheidungsunterstützung für ökonomische Probleme" Peter Lang (gemeinsam mit W. Gaul), bis 1.4.2000.
  • Schriftenreihe "Strategisches Kompetenzmanagement" Gabler (gemeinsam mit J. Freiling, P. Hammann, H. H. Hinterhuber, G. Specht und E. Zahn), seit 2001
  • Schriftenreihe "Technologie- und Innovationsmanagement" DUV (gemeinsam mit S. Albers, K. Brockhoff, H. Ernst, J. Hauschildt und Th. Teichert), seit 2003
  • Schriftenreihe "Betriebswirtschaftliche Forschung in forschungsintensiven Industrien" Gabler Research (gemeinsam mit Jens Leker, Gerhard Schewe, Sören Salomo, Katrin Talke)




Special Issue Editor:


  • Special Issue "Relationships and Networks", Journal of Business Research, (gemeinsam mit Th. Ritter), 2003.
  • Special Issue "Organizational Competences Supporting Radical Innovations" Journal of Engineering and Technology Management (gemeinsam mit Richard Leifer und Sören Salomo), 2007.
  • Special Issue "Innovation Management: Innovation Orientation, Innovativeness and Innovation Success" Zeitschrift für Betriebswirtschaft, (gemeinsam mit Holger Ernst), 2007, im Druck.
  • Special Issue: Zeitschrift für Betriebswirtschaft, Heft Nr. 3, 2007 "Innovation Management: "Open Innovation between and within Organizations" , (gemeinsam mit H. Ernst), 2007, Wiesbaden: Gabler.
  • Special Issue "Project and Programme Management" International Journal of Project Management (gemeinsam mit G. Winch und A. Söderholm), 2008.
  • Special Issue “Best-Papers of IRNOP 2009 in BERLIN” International Journal of Project Management, 28, Issue 10, 2010, forthcoming.

Nach oben

Forschungsschwerpunkte

    1. Hochinnovative Vorhaben - "Radikale" Produktinnovationen

    • Organisatorische Rahmenbedingungen für hochinnovative Vorhaben
    • Planungs - und Steuerungsinstrumente für hochinnovative Vorhaben
    • Ablauforganisation für hochinnovative Vorhaben
    • Projektkultur in hochinnovativen Vorhaben Informale Zusammenarbeit von Schlüsselpersonen und formal organisierte Zusammenarbeit in hochinnovativen Vorhaben
    • Forschungs- und Entwicklungskooperationen in hochinnovativen Vorhaben Messung des Innovationsgrades von hochinnovativen Vorhaben
    • Messung des Erfolges von hochinnovativen Vorhaben Innovationssysteme für hochinnovative Vorhaben

    2. Prozessinnovationen

    • Nutzenmessung von ERP-/R3-Systemen und Einflussfaktoren des Erfolges ihrer Nutzung
    • Nutzen von B2B-Marktplätzen in der Chemischen Industrie aus Sicht der Abnehmer
    • Chancen und Risiken von B2B-Marktplätzen aus Sicht der Lieferanten
    • Der Einfluss der Planungsqualität auf den Erfolg von Prozessinnovationen, analysiert am Beispiel von Inhouse-Call-Centern

    3. Geschäftsbeziehungen und Kooperationen

    • Geschäftsbeziehungen und Kooperationen
    • Relationship Management, insbesondere von innovationsorientierten Geschäftsbeziehungen
    • Erfolgsfaktoren nationaler und internationaler Forschungs- und Entwicklungs-Kooperationen

    4. Innovationsnetzwerke

     

    • Innovationsnetzwerke und Netzwerkkompetenz
    • Innovationsnetzwerke in der Verkehrstelematik
    • Innovationsnetzwerke in der Medizintelematik
    • Innovationsnetzwerke und Unternehmensentwicklung von Start-Ups in der Nanotechnologie

    5. Schlüsselpersonen in Innovationsprozessen

     

    • Zusammenarbeit von Macht-, Fach-, Prozess- und Beziehungspromotoren sowie Technologischen Gatekeepern
    • Merkmale von Champions - Unterschiede und Gemeinsamkeiten von Promotoren- und Championforschung
    • Barrierenerlebnis und Handeln von Promotoren und Nicht-Promotoren

    6. Teamarbeit in Innovationsprozessen

    • Qualität der Zusammenarbeit innerhalb von Teams
    • Qualität der Zusammenarbeit zwischen Teams in Großprojekten
    • Qualität der Entwicklungsaktivität und Teamarbeit in Großprojekten
    • Formale und informale Zusammenarbeit in Großprojekten

    7. Entrepreneurial Excellence

     

    • Kulturunternehmer
    • Erfolgsfaktoren von Teamgründungen
    • Einflussverteilung in Teamgründungen Marktorientierung von Start-Ups in der Softwareindustrie Entwicklungsdynamik von hochtechnologiebasierten Start-Ups (Nano-Tech-Unternehmen)
    • Entwicklungsdynamik, kaufmännische Kompetenzanforderungen (Finanzierung, Marketing, Technologie-Management und Unternehmensführung) und Erfolg von technologiebasierten Start-Ups

    8. Technologie-Transfer

     

    • Technologietransfer aus Großforschungszentren
    • Technologietransfer-Unternehmer
    • Technologietransfer-Qualität
    • Technologietransfer zwischen Universitäten und Großunternehmen Innerbetrieblicher Technologietransfer zwischen zentraler Forschung (und Vorausentwicklung) und dezentraler Entwicklung (und Vorentwicklung) in den Geschäfstbereichen

    9. Projektmanagement

     

    • Erfolgsfaktoren des Projektmanagements
    • Frühwarninstrumente für das Projektmanagement
    • Ressourcensteuerung im Multi-Projekt-Umfeld
    • Projekt-Portfolio-Management Programm-Management Laufbahnsysteme und Karrieren im Projektmanagement

    10. Nutzung der Marktkräfte zur Förderung  von Innovationen

    • Enstehungsbedingungen von Lead-Märkten
    • Identifikationsverfahren von Lead-Märkten
    • Explorations- und Exploitationsstrategien für Lead-Märkte
    • Lead-User und Lead-Experts-Ansätze
    • Wettbewerb und Innovation

    11. Zukunftsbezogene  Unternehmenssteuerung

    Nach oben

    Zusatzinformationen / Extras

    Direktzugang

    Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe